Direkt zum Hauptbereich

Solutions Prime Global = MSCI World Klon mit 0,05% TER?

Auch wenn sich der Zinszüchter-Blog an Anfänger richtet, setzt dieser Artikel ein paar Grundkenntnisse voraus. Wer noch nicht weiß, was ein ETF ist, sollte zuerst diesen Artikel lesen. Sollten ein paar Begriffe oder Abkürzungen irritieren, hilft dir dieser Artikel weiter.

Ab und zu möchte ich euch verschiedene ETFs vorstellen. Heute schreibe ich über den Amundi Index Solutions Prime Global. Auch wenn dieser Artikel nach Werbung aussieht, kann ich euch versichern, dass ich für diesen Artikel (wie bei allen anderen Artikeln auch) weder Geld, noch sonstige Vergütungen oder Leistungen bekomme.

Seit März 2019 gibt es den Amundi Index Solutions Prime Global, welcher den MSCI World sehr ähnelt. Aber kann man diesen ETF tatsächlich mit dem MSCI World vergleichen? Dieser Frage möchte ich mit diesem Artikel auf den Grund gehen.

Da der Amundi Index Solutions Prime Global nicht auf Basis von MSCI aufgelegt ist, bekommt Morgan Stanley auch keine Lizenzgebühren für diesen ETF. Somit ist es möglich, diesen Fonds für eine Gesamtkostenquote von nur 0,05% zu anzubieten. Dieser Fonds bildet den Solactive GBS Developed Markets Large & Mid Cap USD Index ab.

Aber wer ist Solactive eigentlich?
Solactive ist ein deutscher Anbieter von Finanz- Börsenindizes mit Sitz in Frankfurt am Main.
Auch der Arero-Weltfonds benutzt für sein Produkt ETFs von Solactive.

Hier ein direkter Vergleich zwischen dem Solactive GBS Developed Markets Large & Mid Cap USD Index und dem MSCI World anhand einer Tabelle, welche mir von Amundi für diesen Artikel zur Verfügung gestellt wurde. Die Daten sind vom Februar 2020:

Wir stellen also fest, dass die beiden Fonds nahezu identisch sind. Auch der Performance-Vergleich zwischen Solactive und MSCI lässt in den Weltfonds keinen nennenswerten Unterschied feststellen:

Jahr Solactive MSCI
2009 29,90% 29,99%
2010 11,56% 11,76%
2011 -5,40% -5,54%
2012 15,76% 15,83%
2013 26,60% 26,68%
2014 5,18% 4,94%
2015 -0,88% -0,87%
2016 7,57% 7,51%
2017 22,43% 22,40%
2018 -8,70% -8,71%
2019 27,66% 27,67%

Wer sich jetzt wundert, warum der Vergleich bis ins Jahr 2009 zurückgeht, obwohl es den oben angesprochenen ETF erst seit März 2019 gibt, dem sei gesagt, dass hier der Index verglichen wurde (also Solactive GBS Developed Markets Large & Mid Cap vs. MSCI World).

Amundi hat mit dem "Amundi Index Solutions Prime Global UCITS ETF - DR USD DIS" ETF (WKN: A2PBLJ / ISIN: LU1931974692) einen weltweit gestreuten ETF mit einem Kampfpreis mit der Gesamtkostenquote von nur 0,05% raus gebracht. Das Tracking Error beträgt laut Amundi 0,17% und seine Abbildungsart ist physisch replizierend. Zudem ist der Fonds ausschüttend und das Domizil in Luxemburg.

Auf meine Frage an Amundi, wie hoch die Warscheinlichkeit ist, dass der Fonds aufgrund zu geringem Fonsvolumen wieder geschlossen wird, antwortete der Anbieter:
"Der ETF hat über $80Mio. seit Launch im März 2019. Der ETF wird bei den Privatkunden aufgrund der sehr niedrigen Kosten immer beliebter, was an den wachsenden Fondsvolumen zu erkennen ist. Das Risiko einer Schließung ist sehr gering".

Aus der Amundi Prime Palette gibt es inzwischen zehn ETFs, fünf Aktien-ETFs und fünf Renten-ETFs, welche alle eine Gesamtkostenquote von 0,05% haben:

AMUNDI PRIME ETF - AKTIEN:

AMUNDI PRIME GLOBAL
AMUNDI PRIME EUROZONE
AMUNDI PRIME EUROPE
AMUNDI PRIME USA
AMUNDI PRIME JAPAN

AMUNDI PRIME ETF - RENTEN:

AMUNDI PRIME GLOBAL GOVIES
AMUNDI PRIME EURO GOVIES
AMUNDI PRIME EURO CORPORATES
AMUNDI PRIME US TREASURY
AMUNDI PRIME US CORPORATES

Mein Fazit:

Der Amundi Index Solutions Prime Global sowie die anderen Prime-ETFs sind von der Gesamtkostenquote her betrachtet sehr preiswert, haben aber einen durchschnittlichen Tracking Error, welcher von Amundi mit 0,17% angegeben wird. Auf trackingdifferences.com ist dieser ETF zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht überprüfbar, also verlasse ich mich auf die Angaben von Amundi. Ich sehe den Solutions Prime Global als Pendant zum MSCI World.
Wie siehst du das? Schreibe deine Meinung gerne in die Zinszüchter-Facebook-Gruppe.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich über ein Like (Daumen hoch) auf der Zinszüchter-Facebook-Seite sehr freuen, Dankeschön
Komm auch du in die Zinszüchter-Facebook-Gruppe.

Empfehlungslinks:
Wer sich bei den folgenden Anbietern registrieren möchte und dafür meine Empfehlungslinks nutzt, bekommt zeitweise bei einigen Partnern Prämien und unterstützt meinen Blog:

Bondora (P2P-Plattform)
robo.cash (P2P-Plattform)
Mintos (P2P-Plattform)
Twino (P2P-Plattform)
Viainvest (P2P-Plattform)
Peerberry (P2P-Plattform)
Neofinance (P2P-Plattform)
Bulkestate (Immobilien-Crowdfunding)
EstageGuru (Immobilien-Crowdfunding)
Profitus (Immobilien-Crowdfunding)
Bison (App der Stuttgarter Börse für Bitcoin & Co. (Android & iOS)
Tarifvergleich (Tarifvergleich von Versicherungen, Strom, Gas usw)
shoop.de Hol Dir jetzt Dein Cashback bei über 2.000 Partnern
fondsdiscount günstige und gute Broker, Festgeldvergleich uvm.
smartbroker 4 € je Order, 0 € Depotgebühren, alle deutschen Börsenplätze

Disclaimer: Als Hobbyanleger schreibe ich lediglich über meine Erfahrungen und zeige verschiedene Möglichkeiten des Investierens auf. Ich fordere niemanden zu irgendeiner Art der Investition auf oder gebe Empfehlungen. Ich betreibe keine Anlageberatung. Der Handel mit Wertpapieren, P2P-Krediten, Crowdfunding und anderen zinsbringenden Anlagen ist mit starken Risiken behaftet und können im Extremfall zum Totalverlust führen. Jeder ist für sein Tun und Handeln selbst verantwortlich. Über bereitgestellte Affiliate-Links bekomme ich Provisionen. Durch das Registrieren über Affilate-Links geben Sie Ihre Daten den jeweiligen Betreibern weiter. Ich hafte (trotz intensiver Recherche) weder für die Richtigkeit meiner Artikel, noch für Eure Investitionen. Auch für Inhalte externer Links übernehme ich keine Haftung.