Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2020 angezeigt.

Kurzarbeit und die Investments

Viele sind durch die aktuelle Coronakrise in Kurzarbeit geschickt worden. Auch ich bin vorübergehend auf Kurzarbeit. Aber was bedeutet das für den Kurzarbeiter? Und was bedeutet dies für unsere Investments? Das möchte ich in diesem Artikel klären.

Über das Kurzarbeitergeld:

Das Kurzarbeitergeld wird durch die Arbeitslosenversicherung finanziert. Um Anspruch auf Kurzarbeitergeld zu haben, muss der Arbeitgeber die regelmäßige Arbeitszeit kürzen und dies der Agentur für Arbeit melden.
Das Kurzarbeitergeld verfolgt das Ziel, den Verdienstausfall des Arbeitnehmers abzufedern und den Arbeitsplatz zu erhalten.

Über das Kurzarbeitergeld durch Corona steht auf der Seite der Agentur für Arbeit:
"...Wenn Unternehmen aufgrund der weltweiten Krankheitsfälle durch das Corona-Virus Kurzarbeit anordnen und es dadurch zu Entgeltausfällen kommt, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten. Diese Leistung muss vom Arbeitgeber beantragt werden.
Voraussetzung für den Bezug von Kurzarbeit…

P2P in der Corona-Krise

Das die Wirtschaft durch den Coronavirus COVID-19 leidet und das Ausmaß nicht abzusehen ist, erkennen wir gut an den Börsenkursen. Aber wie sicher sind unsere Investitionen in P2P-Kredite in diesen Zeiten? Zu dieser Frage möchte ich gerne meine Gedanken darüber offen legen. Vorab sei betont, dass es sich bei diesem Artikel, wie auch bei allen anderen Artikeln von mir, lediglich um meine persönliche Einschätzung handelt, womit ich auch falsch liegen kann.

Wie den Medien zu entnehmen ist, wird zur Verlangsamung der Verbreitung des Corona-Virus weltweit alles unternommen, was zu unternehmen ist. Ansammlungen werden verboten, Geschäfte geschlossen, Produktionen in einigen Firmen eingestellt, Grenzen geschlossen und so weiter.
Also ist meiner Meinung nach in fast allen Ländern von steigenden Insolvenzen und Arbeitslosigkeit in der näheren Zukunft auszugehen.

Bei P2P-Krediten leihen wir ja letztendlich anderen Leuten Geld. Die Plattformen, über die wir investieren, haben die Bonität der Gläu…

Solutions Prime Global = MSCI World Klon mit 0,05% TER?

Auch wenn sich der Zinszüchter-Blog an Anfänger richtet, setzt dieser Artikel ein paar Grundkenntnisse voraus. Wer noch nicht weiß, was ein ETF ist, sollte zuerst diesen Artikel lesen. Sollten ein paar Begriffe oder Abkürzungen irritieren, hilft dir dieser Artikel weiter.(Transparenzhinweis: Zum aktuellen Zeitpunkt, während des Schreibens des Artikels, bin ich in diesem Wertpapier investiert. Dieser Hinweis dient lediglich der Transparenz und stellt keine Kaufempfehlung dar).

Ab und zu möchte ich euch verschiedene ETFs vorstellen. Heute schreibe ich über den Amundi Index Solutions Prime Global. Auch wenn dieser Artikel nach Werbung aussieht, kann ich euch versichern, dass ich für diesen Artikel (wie bei allen anderen Artikeln auch) weder Geld, noch sonstige Vergütungen oder Leistungen bekomme.

Seit März 2019 gibt es den Amundi Index Solutions Prime Global, welcher den MSCI World sehr ähnelt. Aber kann man diesen ETF tatsächlich mit dem MSCI World vergleichen? Dieser Frage möchte ich mi…

Rebalancing - die Wiederherstellung der Ursprungsgewichtung

Ein Leser schrieb mich mit der Bitte an, einmal das Thema Rebalancing zu behandeln.
Beim Rebalancing reden wir über die Wiederherstellung der Ursprungsgewichtung.
(Wer noch nicht weiß, was ein ETF ist, sollte vorher diesen Artikel lesen).

Um das Ganze genauer zu beschreiben, spielen wir mal folgendes Beispiel durch:

Wir haben 10.000 Euro, welche wir zur Hälfte in einem risikoarmen Teil (in diesem Beispiel Tagesgeld) und zur anderen Hälfte in einem risikobehafteten Teil (in diesem Beispiel ETF) anlegen möchten.. Also packen wir 5.000 Euro auf ein Tagesgeldkonto und 5.000 Euro investieren wir in ein ETF. Das Tagesgeldkonto wird jährlich mit 0,1% verzinst und unser ETF erwirtschaftet nach einem Jahr 7% Zinsen.
Jetzt haben wir nach einem Jahr auf unserem Tagesgeldkonto 5.005 Euro und in unserem ETF-Depot 5.350 Euro. Also stimmt unsere Zielgewichtung von 50% Tagesgeld und 50% ETF nicht mehr.

Um diese Zielgewichtung zu behalten, empfiehlt es sich, regelmäßig ein Rebalancing durchzuführen.

Rei…