Direkt zum Hauptbereich

Posts

Gastbeitrag von Emma Philipp: Rendite mit gutem Gewissen - Warum sich nachhaltige Aktieninvestitionen lohnen.

Im heutigen Artikel lest Ihr einen Gastbeitrag von Emma Philipp vom Berliner Start-up  Leeway über nachhaltige Aktieninvestitionen. Emma ist Co-Founderin von Leeway. Die Plattform bietet algorithmen-basierte Aktienanalysen, um Privatanleger dabei zu unterstützen, Aktien für langfristige Anlagen auszuwählen - basierend auf den Finanzen der Unternehmen und bald auch deren Nachhaltigkeit. Ende November 2020 veröffentlicht Leeway einen ESG-Score. Die Chancen von nachhaltigen Investitionen beschreibt Emma in diesem Gastbeitrag. Im Anschluss kommentiere ich diesen Beitrag und teile meine eigenen Ansichten zu nachhaltigen Investitionen. Wie bei allen anderen Artikeln, erhalte ich für die Veröffentlichung des Artikels weder Geld, noch sonstige Vergütungen oder Leistungen. In dem Gastartikel sind keine Affiliate-Links (Werbelinks) verbaut. Was bedeutet ESG? ESG steht für Environment, Social und Governance (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung). Wenn wir über ESG-Faktoren sprechen, spreche

Die 72er Regel

Um errechnen zu können, wann sich sein angelegtes Kapital verdoppeln wird, bietet sich die 72er Regel an. Mit dieser Faustformel aus der Zinsrechnung lässt sich annäherungsweise die Verdoppelungszeit einfach ausrechnen. Hierzu teilt man die Zahl 72 durch den Prozentsatz der zu erwartende Rendite. Hat man zum Beispiel 10.000 Euro auf einem Tagesgeldkonto liegen und bekommt hierfür 0,5% Zinsen, bräuchte man für eine Verdoppelung des angelegten Kapitals 144 Jahre (72:0,5=144) Um die besten Konditionen beim Tagesgeld zu vergleichen, kannst Du gerne diesen Werbelink von  Zinspilot  nutzen. Damit wir keine 144 Jahre auf eine Verdoppelung unseres Kapitals warten müssen, haben wir ja bereits in diesem Blog gelernt, wie man sein Geld anlegen kann. Daher spiele ich die 72er Regel mal mit ein paar Anlageklassen durch, wobei die genannten Zinsen natürlich nicht versprochen werden können. MSCI World ETF Über die historische Rendite vom MSCI World  schreibt Finanztip: Zitatanfang : "...Wer in

Aktien verschenken

Langsam wird es Zeit, sich über die ersten Weihnachtsgeschenke Gedanken zu machen. Aber viele tun sich schwer darin, das passende Geschenk für die Liebsten zu finden. Ein Rasierwasser für Vater, ein Rezeptbuch für Mutti, für die Kinder in der Familie ein Spielzeug und etwas Geld für das Sparbuch - hmmm, das geht doch bestimmt auch kreativer, oder? Bei den Sachgeschenken kann ich Euch nicht helfen, aber wäre nicht statt Geld für das Sparbuch eine Aktie oder ein ETF eine Alternative? Wie man so ein Wertpapier verschenken kann, lest Ihr in diesem Artikel. Zudem rechne ich Euch aus, wie viel mehr Geld Ihr durch ein Wertpapier statt Sparbucheinzahlungen nach ein paar Jahren generieren könnt. Früher gab es Aktien in Papierform, da war das Verschenken natürlich einfach. Heute leben wir in einer digitalen Welt und auch Aktien werden in der Regel online gehandelt. Um ein Wertpapier zu verschenken, muss der zu Beschenkende ein Depot haben. Möchte man seinen minderjährigen Kindern Aktien schenken

Schokolade als Dividende

  Das es Aktiengesellschaften gibt, welche ihren Aktionären Dividenden in Form von Geld ausschütten, sollte hinreichend bekannt sein. Es gibt aber auch Unternehmen, welche ihren Anteilseignern sogenannte Sachdividenden zukommen lassen. Man spricht hierbei auch von Naturaldividenden. Aktionäre erhalten bei Sachdividenden Rabatte oder kostenfrei Produkte oder Dienstleistungen. In diesem Artikel liste ich ein paar dieser Unternehmen auf: Lindt & Sprüngli AG ISIN: CH0010570759 Bei dem schweizerischen Schokoladen- und Pralinenhersteller Lindt & Sprüngli AG bekommen Aktionäre auf der Hauptversammlung einen großen Pralinenkoffer. Um den Koffer zu bekommen, muss man eine Aktie der Lindt & Sprüngli AG besitzen und im Schweitzer Aktienregister eingetragen sein. Sixt AG ISIN: DE0007231326 Der deutsche Auto-Vermieter verwöhnt seine Aktionäre mit Rabatten auf Mietwagen. Hierfür benötigt man mindestens eine Sixt-Aktie (Stamm oder Vorzug) und eine Sixtcard. Wenn man beides an sixtcard@si

Verluste vermeiden mit Stop-Loss?

Um sich vor fallenden Kursen zu schützen, kann man eine Stop-Loss-Order setzen. Angenommen, man kaufte in der Vergangenheit eine Aktie oder einen ETF für 90 Euro, dieser hat aber in der Zwischenzeit zugelegt und liegt jetzt bei 120 Euro, kann man eine Stop-Loss-Order bei sagen wir mal 100 Euro setzen. Damit geben wir dem Broker den Auftrag, das Wertpapier zu verkaufen, wenn es bei einem rückläufigen Markt bei 100 Euro angelangt ist. Natürlich kann man auch direkt beim Kauf der Aktie zum Preis von 90 Euro sagen, dass diese bei fallendem Kurs für beispielsweise 80 Euro verkauft werden soll. Theoretisch könnte man meinen, dass man jetzt auf keinen Fall mehr einen Verlust einfahren wird, oder diesen zumindest begrenzt hat, doch das ist nur die halbe Wahrheit. Denn kommt es zu einem Crash oder zu einem sogenannten Flashcrash (in dem die Märkte kurzzeitig stärker korrigieren, um danach schnell wieder zu den alten Ständen zurückzukehren), kann es passieren, dass die Order nicht bei 100 Euro a

Gastbeitrag von Ina Geißler über Möglichkeiten der Geldanlage für Kinder

Im heutigen Artikel schreibt Ina Geißler von der Seite  MUTTER GEISSLEIN einen Gastbeitrag über verschiedene Möglichkeiten der Geldanlage für Kinder. Möchtest auch Du Gastautor werden, schreibe gerne einen Artikel und schicke ihn mir als PDF per Mail an zinszuechter@web.de zu. Nach kurzer Prüfung werde ich den Artikel (sofern in Ordnung) veröffentlichen. Jeder Autor ist allein verantwortlich für seine Artikel. Der Homepage-Betreiber haftet nicht für Gastartikel. Ina Geißler ist 32 Jahre alt und Mutter von vier Kindern. Auf ihrem Blog teilt sie vor allem Reise- und Familien-Content. Sie sieht sich selbst nicht als Finanz-Experten, hat sich aber dennoch intensiv mit dem Thema Sparen für Kinder auseinandergesetzt. Um dem eigenen Nachwuchs den Start ins eigene Leben zu erleichtern, sei es wichtig, Finanzprodukte für Kinder zu kennen und bewerten zu können. Ihre Ergebnisse teil sie hier mit uns.    Eltern aufgepasst: Möglichkeiten der Geldanlage für Kinder Schon während der Schwangerschaft

Neue Regeln für den DAX?

Nach dem Wirecard-Skandal hat sich das Ansehen des Deutschen Aktienindex für viele Anleger gewaltig verschlechtert. Ob dieser Wirtschaftskrimi dazu beigetragen hat, dass neue Regeln für den DAX geplant sind, oder die Änderungen sowieso kommen sollten, vermag ich nicht zu sagen. Nach Recherchen im Internet habe ich folgende Änderungspläne gefunden: Wie mehreren Medien einstimmig zu entnehmen ist, erwägt die Deutsche Börse eine Erweiterung des Leitindex von derzeit 30 auf 40 gelistete Unternehmen. Der MDax hingegen soll von 60 auf 50 Unternehmen schrumpfen. Die Zusammensetzung des DAX soll den neuen geplanten Regeln nach alle sechs Monate statt einmal jährlich überprüft werden Um nach den neuen geplanten Regeln in den DAX aufgenommen werden zu können, muss ein Unternehmen nachweislich profitabel sein und statt eines bestimmten Börsenumsatzes eine Mindestliquidität aufweisen. Außerdem soll eine fristgerechte Abgabe von Jahres- und Quartalsberichten zur Bedingung gemacht werden. Kommt ein

50 Zitate von Waren Buffett, André Kostolany, Benjamin Graham, Peter Lynch und John Davison Rockefeller

Im heutigen Artikel habe ich jeweils 10 Zitate von Waren Buffett, André Kostolany, Benjamin Graham, Peter Lynch und John Davison Rockefeller rausgesucht. Für den Fall, dass Ihr einen dieser Herren noch nicht kennt, habe ich die Namen im folgenden Text so verlinkt, dass Ihr bei Bedarf zur jeweiligen Wikipedia-Beschreibung gelangt. Waren Buffett: “Investiere nur in eine Aktie, deren Geschäft du auch verstehst.” „Ich bin ein besserer Investor, weil ist ein Geschäftsmann bin und ein besserer Geschäftsmann, weil ich Investor bin.“ “Der dümmste Grund eine Aktie zu kaufen, ist, weil sie steigt.” "Regel Nr. 1: Verliere nie Geld, Regel Nr. 2: Vergiss nie Regel Nr. 1." „Was wir aus der Geschichte lernen, ist, dass Menschen nicht aus der Geschichte lernen.” “Konzentrieren Sie Ihre Investments. Wenn Sie über einen Harem mit vierzig Frauen verfügen, lernen Sie keine richtig kennen.” "Sei gierig, wenn andere ängstlich sind." „Kurzfristig ist der Markt ein Schönheitswettbewerb, la